AA

Zwangsarbeit: Ermittlungen gegen Ralph Lauren in Kanada

Schwere Vorwürfe gegen Ralph Lauren.
Schwere Vorwürfe gegen Ralph Lauren. ©Reuters
In Kanada hat die Aufsichtsbehörde für verantwortungsvolles Wirtschaften (Core) am Dienstag Ermittlungen gegen die kanadische Niederlassung von Ralph Lauren eingeleitet, weil das Modeunternehmen in seinen Lieferketten mutmaßlich die Verrichtung von Zwangsarbeit durch Uiguren in China unterstützt.

Sie habe entschieden, "dass die Beschwerde gegen Ralph Lauren eine Untersuchung rechtfertigt", sagte Sheri Meyerhoffer, Ombudsfrau der Aufsichtsbehörde.

Ralph Lauren soll Beziehungen abbrechen

Dabei geht es um eine bereits im Juni 2022 von 28 zivilgesellschaftlichen Organisationen gemeinsam eingereichte Beschwerde. Darin wird Ralph Lauren aufgerufen, die Beziehungen zu drei chinesischen Unternehmen abzubrechen, die im Verdacht stehen, in ihren Lieferketten Zwangsarbeiter der muslimischen Minderheit der Uiguren eingesetzt zu haben.

Der US-Konzern Ralph Lauren erklärte daraufhin, dass seine kanadische Tochtergesellschaft "nicht für die Entscheidungsfindung verantwortlich ist" und dass alle Operationen von der Zentrale des Unternehmens beaufsichtigt würden.

"Glaubwürdige Beweise"

Im vergangenen Monat hatte Core bereits ähnliche Ermittlungen gegen die kanadische Tochterfirma von Nike sowie das kanadische Bergbauunternehmen Dynasty Gold eingeleitet.

Die in Ottawa ansässige Menschenrechtsorganisation Uyghur Rights Advocacy Project begrüßte die Ermittlungen. "Es gibt glaubwürdige Beweise dafür, dass Ralph Lauren mit zahlreichen chinesischen Unternehmen Beziehungen unterhält, die in ihren Lieferketten Uiguren zur Zwangsarbeit einsetzen", hieß es.

China wird seit Jahren vorgeworfen, in der nordwestlichen Provinz Xinjiang die Uiguren und andere muslimische Minderheiten systematisch zu unterdrücken. Mehr als eine Million Menschen werden laut Menschenrechtsorganisationen in der Region in Lagern interniert. Peking werden unter anderem Zwangssterilisierungen und Zwangsarbeit vorgehalten.

(APA/AFP)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zwangsarbeit: Ermittlungen gegen Ralph Lauren in Kanada