Zustand von Sharon unverändert

Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon ist auch am Samstag zunächst nicht aus dem künstlichen Koma erwacht, in das er nach seinem schweren Schlaganfall zehn Tage zuvor versetzt worden war.

Die Ärzte teilten mit, der 77-Jährige befinde sich weiter in einem kritischen, aber stabilen Zustand.

Er erhalte immer noch eine geringe Dosis an Narkosemitteln, hieß es. Die Mediziner hatten am Mittwoch damit begonnen, diese Arzneimittel schrittweise abzusetzen. Ärzte, die nicht an der Behandlung Sharons beteiligt sind, hatten erklärt, es sei kein gutes Zeichen, dass der Regierungschef noch immer ohne Bewusstsein sei. Das Hadassah-Krankenhaus unterstrich jedoch, es sei zu früh, um die Genesungsaussichten Sharons einzuschätzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zustand von Sharon unverändert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen