Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zürich: Nikoläuse ohne Kinder auf dem Schoß

Nikolaus und Knecht Ruprecht dürfen die Kinder in Zürich in diesem Jahr nicht mehr auf ihren Schoß nehmen, so der Berufsverband von rund hundert professionellen Nikoläusen der Schweizer Stadt.

Mit dieser am Freitag veröffentlichten Anweisung will der Berufsverband von rund hundert professionellen Nikoläusen der Schweizer Stadt nach eigenen Angaben möglichen Vorwürfe der Pädophilie gegen seine Mitglieder entgegenwirken. Der Verband äußerte zugleich sein Bedauern über die Maßnahme. Die Öffentlichkeit sei jedoch besonders in Bezug auf das Thema Kindesmissbrauch „sehr sensibilisiert“.

Mehr als hundert Nikoläuse werden am 6. Dezember einer alten Tradition gemäß durch die Straßen Zürichs ziehen und mehr als tausend Familien zu Hause besuchen. Bisher nahmen sie oft die Kinder auf den Schoß, um zu fragen, ob diese auch schön brav gewesen seien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zürich: Nikoläuse ohne Kinder auf dem Schoß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen