Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zum Siegen verdammt

Bregenzerwald liegt gegen Lustenau mit 0:3 im Rückstand.
Bregenzerwald liegt gegen Lustenau mit 0:3 im Rückstand. ©VOL.AT/Hartinger
Nach der 1:2-Auswärtspleite in Lustenau hilft dem Vizemeister EHC Bregenzerwald nur noch vier Siege um doch noch ins Halbfinale aufzusteigen.
Wälder verlieren in Lustenau

Ausfälle: Ban ist aufgrund seiner 2. Spieldauerstrafe gesperrt – die Wälder haben jedoch Protest eingelegt, man wird sehen was rauskommt.

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Alfredssson: „Ein sehr enges Spiel. Lustenau macht hinten sehr gut zu. Wir haben jedoch das Heft in die Hand genommen und hatten einige starke Chancen. Es ist nicht für uns gesprungen.  Beim Gegentreffer zum 2:1 haben wir die falsche Entscheidung getroffen. Nach einer Druckphase musst Du dann die Scheibe rausschiessen und nicht um jeden Preis nochmals einen Aufbau versuchen. Das ist eben auch die Routine.  Lustenau hat dann zugemacht. Manchmal habe ich das Gefühl kommen die Hits sehr spät vom Gegner hier waren doch einige umstritten Aktionen. Ja jetzt gibt es nur eines, gewinnen. Wir fokussieren alles für das Spiel am Sonntag. Wechsel für Wechsel und Drittel für Drittel, danach auf das nächste Spiel usw.! Morgen blasen wir mit dem starken Heimpublikum im Rücken wieder alles raus und ich bin guter Dinge dass wir dann auch mit dem Sieg belohnt werden. Was zu tun ist, ist klar

EHC-Lustenau  –   EHC-Bregenzerwald 2:1 (1:0 / 0:1 / 1:0)

Rheinhalle Lustenau – 1850 Zuschauer

Tore Bregenzerwald: 1:1 Spannring (Putnik, Lundström)

Tore Lustenau: 1:0 Siknis (Freimanis, Zorec); 2:1 Saarinen (Oraze, Siknis)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zum Siegen verdammt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen