Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zum Jubiläum Aufstieg in die Westliga

FC Andelsbuch könnte als erstes Wälderteam drittklassig werden.
FC Andelsbuch könnte als erstes Wälderteam drittklassig werden. ©Vol.at/Verein
  Andelsbuch. Der Bregenzerwälder-Klub Simma Electronic FC Andelsbuch holt sich die Winterkrone der Fußball-Vorarlbergliga. 

  

VOL.at präsentiert hier auf dieser aktuellen Internetplattform alle Herbstmeister im Fußball-Unterhaus. Nach Landesliga-Winterkönig typico SV Lochau, Ruech Recycling RW Langen (1. Landesklasse), FC Lustenau Amateure (2. Landesklasse), Kienreich FC Wolfurt (3. Landesklasse), FC Nenzing (5. Landesklasse Oberland), FC Doren (5. Landesklasse Unterland) und Cashpoint SCR Altach 1b (4. Landesklasse) präsentiert VOL.at nun zum Abschluss der Serie Simma Electronic FC Andelsbuch als Herbstmeister der Vorarlbergliga.

Niemand hatte Andelsbuch vor dem Saisonstart als heißer Titelanwärter auf der Rechnung. Spätestens nach dem Herbstmeistertitel muss die Elf um Trainer Daniel Madlener zum Kreis der Anwärter um den VL-Meistertitel gerechnet werden. Der Jubel nach dem 1:0-Heimsieg gegen Nenzing und dem Gewinn des Winterkönig war in Andelsbuch riesengroß. 2012 feiert der Bregenzerwälderklub sein 50-jähriges Bestehen und das vielleicht mit einem historischen Erfolg. Andelsbuch könnte der erste Wälderverein in der Regionalliga West sein. Allerdings warten noch vierzehn Endspiele auf das Team um Erfolgscoach Daniel Madlener. Neben Andelsbuch hat das Quintett Austria Lustenau Amateure, Rankweil, Höchst, Bizau und Wolfurt die Chance auf den VL-Titelgewinn. Das Sextett ist nur durch sechs Punkte getrennt, für Spannung in der Frühjahrsmeisterschaft ist auf alle Fälle gesorgt. Das eingespielte Andelsbucher-Team hat die Abwehrreihe als Prunkstück. Nur fünf Gegentreffer ließ Goalie Jürgen Schneider mit der Top-Viererabwehrkette im Herbstdurchgang zu. Andelsbuch ist nun der Gejagte.

DATEN, FAKTEN

SIMMA ELECTRONIC FC ANDELSBUCH

Gründungsjahr: 1962

Obmann: Michael Franz Metzler

Stadion: An der Bezegg

Trainer: Daniel Madlener

Cotrainer: Andreas von der Thannen

Kader Herbstmeisterschaft: Rene von der Thannen, Christian Egender, Clemens Bär, Ekkehard Liebschick, Christof Wirth, Adrian Braun, David Fink, Helmut Hafner, Daniel Madlener, Daniel Mäser, Andreas Bechter, Günter Liebschick, Herwig Liebschick, Boris Simma, Manuel Schneider, Jürgen Schneider, Kevin Zehrer, Pascal Kleber, Ueverton da Silva

Beste Torschützen: Ueverton da Silva, Helmut Hafner (beide 4 Tore)

„Böse Buben“: fairste Mannschaft der Vorarlbergliga, bislang keine Ausschlüsse

Besonderes:  FC Andelsbuch stellt die stabilste Abwehr der Vorarlbergliga. Vier Runden lang ist FC Andelsbuch nun Tabellenführer der höchsten Spielklasse Vorarlbergs.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Andelsbuch
  • Zum Jubiläum Aufstieg in die Westliga
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen