AA

Zum Abschluss eine Chronik

Die Ehrengäste waren vom neuen Buch sehr angetan
Die Ehrengäste waren vom neuen Buch sehr angetan ©Michel Stocklasa

Buch. Die Pfarre St. Peter und Paul feierte ihren Jubiläumsabschluss mit der neuen Chronik. Ein Jahr lang fanden zum 250-jährigen Bestand der eigenen Pfarrei gleich mehrere Veranstaltungen statt. Den großen Abschluss bildete die Festmesse, umrahmt durch die Bucher Chöre, die Pfarrer Paul Solomon mit seinem Wolfurter Kollegen German Amann zelebrierte. Im Anschluss folgte die Präsentation der neuen 250-seitigen Pfarrchronik. Im bis auf den letzten Platz gefüllten Gemeindesaal überzeugten sich die Gäste vom neuesten Werk des Bucher Altbürgermeisters Ewald Hopfner. “Buch hat viele Bücher”, resümierte Mag. Michael Fliri (Diözesan – Archivar) in seiner Festansprache, in Anspielung an die vielen Buchpräsentationen der letzten Jahre.

Geschichte erhalten

Das Ensemble “Buch Brass” sowie der Schülerchor mit Leiter Hubert Sinz überbrachten die musikalischen Glückwünsche zur neuen Chronik, welche einen umfassenden Einblick in die Entstehung und Entwicklung der kleinen Pfarre aufzeigt. Ob sein nächstes Projekt die eigenen Memoiren sind, verriet der 73-jährige Autor noch nicht, freute sich aber über den Abschluss seiner zweieinhalbjährigen Arbeit. “Je nach Gesundheit schreibe ich zukünftig weiter”, meinte Hopfner der sich zusammen mit Pfarrer Solomon bei den Buchern für den großen Zusammenhalt während des Kirchenjubiläums bedankte.

Mit 90ig noch Autor?

Dass es wichtig ist Geschichte zu erhalten, bestätigte Landtagspräsidentin Mennel, die sich zusammen mit Bgm. Franz Martin, Pfarrer Ronald Stefani (ehem. Bucher Kaplan), Oberst Erwin Fitz, DI. Raimund Rhomberg, Alt.-Bgm. Walter Rüf, Ehrenringträger Otmar Eberle, Landeskrippenchef Josef Hagen und Wolfurts Heimatforscher Siegried Heim, gleich ein Exemplar sicherte. Verleger Kurt und Norman Hecht übergaben die erste Chronik an den Autor mit dem Hinweis, das Hopfner (welcher bereits viele Werke verfasst hat) auch noch mit 90ig Jahren ruhig Bücher schreiben könne. (MST)

Heimen 51,6960 Buch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Buch
  • Zum Abschluss eine Chronik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen