Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zum 50-Jahr-Jubiläum noch einmal mit Vollgas in die Zukunft

Obfrau Monika Dobler (l.) mit den Ehrenpräsidenten Dietmar Breuß und Ernst Prantl in charmanter Begleitung
Obfrau Monika Dobler (l.) mit den Ehrenpräsidenten Dietmar Breuß und Ernst Prantl in charmanter Begleitung ©VN-TK
Im Gasthaus Sternbräum hat der Jubilar das Närrische Kleeblatt Rankweil die fünfte Jahreszeit eingeläutet
Närrische Kleeblatt Rankweil sorgt für Stimmung
NEU

RANKWEIL. Mit dem traditionellen Dreifach-Faschingsruf „Maschgra, Maschgra, Maschgra, ho, ho ho fiel mit siebenstündiger Verspätung vor vielen Narren der Startschuss zum Faschingsauftakt in der Marktgemeinde Rankweil.

Es war ein krönender Abschluss zum 50-jährigen Vereinsbestehen vom Närrischen Kleeblatt und gleichzeitig wurde schon traditionell im Gasthaus Sternbräu die fünfte Jahreszeit eingeläutet. In den früheren Jahren hat das Närrische Kleeblatt zuerst im Rankweiler Rathaus und dann gleich zweimal im GH Sternen ausgiebig den Beginn zum Rankweiler Fasching gefeiert, dass alles gehört der Vergangenheit an. Nur noch am Abend lädt das Närrische Kleeblatt Rankweil  die Bevölkerung, die zahlreichen Rankweiler Vereine und aus der Umgebung die Faschingsgilden und Guggamusiken zum ersten Faschingstreiben ein. „Viele aktive Mitglieder sind zum Jubiläum an ihre Grenzen gestoßen, aber die riesigen Herausforderungen wurden mit Bravour erledigt. Es wird aber immer schwieriger neue Mitglieder zu werben um den Istzustand wieder zu vergrößern wie er einmal war“, sagt Närrische Kleeblatt Rankweil Präsidentin Monika Dobler. Neben Rankweil Bürgermeisterin Katharina Wöss-Krall, Sport-Gemeinderat Helmut Jenny ließen sich eine Abordnung der Spältaschränzer Feldkirch und der Narrakarrazücher, der Volleyballclub Rankweil, die Ehrenmitglieder Leif Morscher und Willi Barbisch und viele Narren aus dem Raum Vorderland den Startschuss zur Faschingssaison nicht entgehen. Für die musikalische Umrahmung und beste Stimmung sorgte der Rankweiler Schalmeienzug. Präsidentin Monika Dobler und Ex-Präse Dietmar Breuß haben in gekonnter Manier die besten Anekdoten der letzten fünf Jahrzehnte präsentiert und wussten zu überzeugen. Der Höhepunkt im Rankweiler Fasching ist der Rankweiler Ball am 8. Februar im Vinomnasaal mit einem Spitzenprogramm für Jung und Alt. Für die Rankler Schalmeien stehen heuer zahlreiche Besuche bei Umzügen auf Landesebene auf dem Programm. Das Highlight dürfte mit ziemlicher Sicherheit der Auftritt bei den Freunden in Alberschwende und Übersaxen sein. Nur noch im Zweijahres-Rhythmus geht der Rankler Kinderfasching über die Bühne. Erst am 13. Februar 2021 werden tausende Narren durch das Zentrum von Rankweil pilgern um den Zuschauern ein Spektakel zu bieten. Weit über die Grenzen hinaus ist das Närrische Kleeblatt Rankweil bekannt und hat sich längst einen klingenden Namen gemacht. VN-TK    

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fasching
  • Rankweil
  • Zum 50-Jahr-Jubiläum noch einmal mit Vollgas in die Zukunft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen