Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zukunftsorientierte Investitionen

Das alte Gemeindeamt hat ausgedient
Das alte Gemeindeamt hat ausgedient ©Marita Bitschnau

Der Voranschlag 2012 der Gemeinde ist gekennzeichnet von mehreren notwendigen und zukunftsorientierten Investitionen. So muss beispielsweise das Hochwasserschutzprojekt im westlichen Gemeindegebiet mit Schaffung von zwei Retentionsbecken in der Loruenser Au vorfinanziert werden. Dieses Projekt schlägt mit rund Euro 1.000.000 zu Buche. Weiters wird in den Steinschlagschutz im Bereich Runschen investiert, ebenso muss das neue kombinierte Mehrzweckgebäude von Feuerwehr und Gemeinde mitfinanziert werden. (Kostenpunkt rund 115.000 bzw. 167.000 Euro). Das von Bürgermeister Lothar Ladner vorgelegte Budget hat den größten Finanzrahmen, den die Gemeinde je zu bewältigen hatte und beträgt Euro 2.940.600. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies eine Erhöhung von Euro 1,2 Millionen Euro.
Die Gemeindevertretung hat den Voranschlag für das Jahr 2012 einstimmig beschlossen, die Einnahmen und Ausgaben betragen Euro 2.940.600, die
Finanzkraft beträgt Euro 278.700.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lorüns
  • Zukunftsorientierte Investitionen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen