AA

Zugunglück in Russland

Im Fernen Osten Russlands ist am Montag ein Güterzug mit einem Reisebus zusammengestoßen. Dabei kamen nach Behördenangaben sieben Menschen ums Leben, 18 weitere wurde verletzt.

Der Unfall ereignete sich an einem unbeschrankten Bahnübergang in der Nähe des Bahnhofs Wosschajewka in der Amur-Region. Bei den Toten handelt es sich um den Fahrer und sechs Fahrgäste. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zugunglück in Russland
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.