Zugunglück in Griechenland - 15 Verletzte

Ein Personenzug ist am Montagmorgen in Mittelgriechenland mit Güterwaggons zusammengestoßen. 15 Menschen erlitten nach Behördenangaben Verletzungen.

Die Feuerwehr befreite den Lokführer nach dreistündigen Bergungsarbeiten aus dem Wrack. Die meist leicht verletzten Fahrgäste seien in ein Krankenhaus in Lamia gebracht worden.

Unklar war, warum die Güterwaggons auf der Strecke waren. Sie gehörten zu einem Zug, der von Athen nach Saloniki fuhr. Die griechische Bahngesellschaft OSE teilte mit, man wisse nicht, wie sie von dem Güterzug abgetrennt wurden. Der mit 500 Passagieren besetzte Personenzug war in umgekehrter Richtung, von Saloniki nach Athen, unterwegs.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zugunglück in Griechenland - 15 Verletzte
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen