Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zugg verpasste erstes WC-Podest um 0,5 Sekunden

©Willi Seebacher
St. Gallenkirch. Der St. Gallenkircher Daniel Zugg verpasste beim Weltcup im Skibergsteigen in Transcavallo in Italien um lächerliche 0,5 Sekunden den ersten Podestplatz in dieser Saison.

Riesenpech für den Montafoner Daniel Zugg: Der 22-jährige ÖSV Nationalteamkaderathlet wurde im Weltcup der Skibergsteiger in Italien im Sprintbewerb ausgezeichneter Vierter der Espoirs-Klasse. Eine halbe Sekunde fehlte Daniel Zugg in dieser Saison erstmals in einem Weltcuprennen auf das Podium. „Es war ein Sekundenkrimi, die Form passt aber“, so Daniel Zugg. Er wurde auch bester Österreicher in Italien.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • St. Gallenkirch
  • Zugg verpasste erstes WC-Podest um 0,5 Sekunden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen