Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zugg holt Bronze, Feurle legt als Zweiter Talentprobe ab

©Willi Seebacher
St. Gallenkirch/ Bludesch/Dornbirn. Der St. Gallenkircher Daniel Zugg wurde im Skibergsteigen bei den nationalen Titelkämpfen in Mutters ausgezeichneter Dritter und gewann die Bronzemedaille. Der Dornbirner Nemuel Feurle erreichte in der Klasse Cadet den hervorragenden zweiten Endrang.
Zugg holt Bronze
Best of Zugg

650 Höhenmeter mussten die Skibergsteiger bei den österreichischen Titelkämpfen in Mutters in der Disziplin Vertical zurück legen um die Ziellinie zu überqueren. Hinter dem Olympiasieger Christian Hoffmann und dem Tiroler Armin Neurauter belegte der St. Gallenkircher Daniel Zugg den dritten Endrang und gewann Bronze. „Ich bin mit dem Abschneiden im ersten Saisonrennen sehr zufrieden. Die Strecke kam mir sehr entgegen und solche Klassiker liegen mir“, war der Montafoner Daniel Zugg überglücklich. Der Bludescher Patrick Innerhofer hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen und wurde Neunter.

Eine Talentprobe legte der Dornbirner Nemuel Feurle ab: Der 15-Jährige platzierte sich in der Klasse Cadet auf dem hervorragenden zweiten Platz.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zugg holt Bronze, Feurle legt als Zweiter Talentprobe ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen