Zugangsbeschränkungen an Universitäten?

So überlaufen sind derzeit die Aufnahmetests für die beliebtesten Studiengänge an Österreichs Unis.
So überlaufen sind derzeit die Aufnahmetests für die beliebtesten Studiengänge an Österreichs Unis. ©APA
Die Frage des Tages von VN und VOL.AT: Kommendes Jahr soll es schärfere Zugangsbeschränkungen an Universitäten geben. Unterstützen Sie das?

Im kommenden Jahr soll es in Sachen Zugangsbeschränkungen an Universitäten ernst werden, kündigte Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner bei einem Hintergrundgespräch in Wien an. Es brauche ein Regulativ der Studentenströme, zu dem sich Mitterlehner wegen der Verweigerung von neuen Studiengebühren durch die SPÖ gezwungen sieht. “Ich bin für einen möglichst freien Zugang, aber keinen beliebigen Zugang”, sagte der Minister mit Verweis auf hohe Dropout-Quoten und viele inaktive Studenten.

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Die letzte Frage des Tages

Familienministerin Sophie Karmasin will Zivildiener in Kindergärten einsetzen. Finden Sie das gut?

  • Ja – 52,25 Prozent
  • Nein – 47,75 Prozent

111 Teilnehmer

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frage des Tages
  • Zugangsbeschränkungen an Universitäten?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen