Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zufriedenstellende Bilanz zur Wiesn-Halbzeit

Feierstimmung im Zeichen der Maß
Feierstimmung im Zeichen der Maß ©APA (dpa)
"Oans, zwoa, gsuffa": Das sonnige Herbstwetter hat in der ersten Woche des Münchner Oktoberfests die Besucher durstig gemacht. Insgesamt wurden bis zur Wiesn-Halbzeit schon 3,3 Millionen Maß Bier geordert. Das bedeute ein Plus von 200.000 Maß im Vergleich zur Halbzeit 2008, sagte Festleiterin Gabriele Weishäupl am Sonntag. Bisher kamen 3,3 Millionen Menschen auf das größte Volksfest der Welt.

Diese Besucherzahl war um 100.000 höher als jene zur Vorjahres-Halbzeit. Die am 19. September eröffnete Wiesn dauert noch bis zum 4. Oktober.

Die Ärzte und Sanitäter mussten sich bisher um 399 Bierleichen kümmern. Zwei Drittel davon waren Männer, die meisten unter 30 Jahre alt.

“Die Gäste waren in hoher Feierlaune, bei gedämpfter Konsumlaune”, sagte Weishäupl. An den Souvenirständen und Fahrgeschäften hielten sich die Besucher aus aller Welt heuer nämlich merklich zurück. Polizei und Bayerisches Rotes Kreuz (BRK) beurteilten den bisherigen Wiesn-Verlauf als normal.

Trotz Finanz- und Wirtschaftskrise sparten die Gäste nicht an Speis und Trank. “Dort ist noch kein krisenbedingter Einbruch zu verzeichnen”, sagte Münchens Bürgermeister Christian Ude. Waren im vergangenen Jahr wegen des nasskalten Wetters noch warme Getränke wie Kaffee-Spezialitäten und Tee beliebt, so wurde heuer wieder die Erfrischung gesucht.

Neben Bier fanden in den Zelten und zahlreich genutzten Gärten davor auch alkoholfreie Getränke wie Spezi, Apfelsaftschorle und Wasser 15 Prozent mehr Absatz. Fruchtspieße und Speiseeis waren ebenfalls sehr gefragt. Mit 60 Ochsen wurden zur Halbzeit auch vier mehr als in den beiden Vorjahren verspeist.

Wegen der verschärften Sicherheitslage nach den jüngsten Terrorwarnungen gegen Deutschland gilt seit dem Wochenende über dem Oktoberfest ein striktes Flugverbot. Ansonsten zeigte sich die Polizei mit dem bisherigen Verlauf des Oktoberfests zufrieden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zufriedenstellende Bilanz zur Wiesn-Halbzeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen