AA

Zufrieden mit Zuschauer-Zahlen

Die 13. Bundesliga-Runde mit dem Wiener Derby als Spitzenspiel hat die Fans nicht nur in die Stadien, sondern auch vor die TV-Geräte gelockt.

Laut einer Aussendung der Fußball-Bundesliga ergab die nach jeder Runde durchgeführte Erhebung mittels Day-after-recall (jenes Verfahren, mit dem auch die Radio-Einschaltquoten erhoben werden), dass am vergangenen Wochenende bei den Übertragungen zur T-Mobile Bundesliga und zur Red Zac Ersten Liga mehr als 537.000 Zuschauer bei den Übertragungen auf Premiere Austria dabei waren.

Zufrieden ist man auch mit der Quote der parallel gezeigten Derby-Liveübertragung auf ATVplus, wo laut Teletest in der zweiten Halbzeit durchschnittlich 177.000 (18,8 Prozent Marktanteil) einschalteten, mit Spitzenwerten von 209.000 Zusehern. ATVplus sei damit während der zweiten Derby-Halbzeit Marktführer aller in Österreich empfangbaren TV-Sender gewesen.

Bundesliga-Vorstand Georg Pangl kommentierte diese Zahlen mit sichtlicher Zufriedenheit: „Damit zeigt sich, dass das Produkt Fußball nach wie vor ein wertvoller und wichtiger Baustein für Sponsoren, TV-Anbieter und Fans ist. Wenn man bedenkt, dass die Zusammenarbeit mit Premiere und ATV+ erst vier Monate läuft, so sind diese Ergebnisse ein absolut positives Zeichen.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Zufrieden mit Zuschauer-Zahlen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen