AA

Zogaj-Anwalt rechnet nicht mit bevorstehender Abschiebung

Die ab morgen, Mittwoch, gültige Einstufung des Kosovo als "sicheres Herkunftsland" hat nach Ansicht ihres Anwaltes Helmut Blum vorerst keine Auswirkungen auf die Zogajs. Die Familie habe eine gültige Aufenthaltsberechtigung, diese gelte bis zum Abschluss ihres Asylverfahrens, erklärte er am Dienstag im Gespräch mit der APA.

Bisher habe Arigona noch keinen Bescheid über ihr laufendes Asylverfahren erhalten. Sollte dieser negativ ausfallen, könne sie zwar in Berufung gehen, es sei aber auch möglich, dass sie nach der Einzelfall-Prüfung noch während des laufenden Verfahrens abgeschoben werde, berichtete die Tageszeitung “Österreich” am Dienstag. Blum sieht das optimistischer: Er könne sich nur schwer vorstellen, das man der Berufung ihre aufschiebende Wirkung aberkenne. “Das würde seinesgleichen suchen.” Darüber hinaus müsse man noch den Gesundheitszustand der Mutter berücksichtigen.

Das derzeit laufende Verfahren erstreckt sich über Arigona Zogaj, ihre Mutter und ihre beiden kleineren Geschwister. Die zwei älteren Brüder leben laut Blum derzeit im Kosovo.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Zogaj-Anwalt rechnet nicht mit bevorstehender Abschiebung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen