Zitate der Woche - "Servus! Anbei alle Daten"

"Mit öffentlichem Geld geht man nicht ins Casino" - Black Jack und Roulette nur mit Privatgeld, meint Kanzler Faymann.

“Sollen wir das Geld ohne Zinsen unter dem Polster der Steinzeitpolitik deponieren” – Finanzminister Pröll möchte sich und unser aller Geld nicht zu hart betten.

“Wenn man jetzt von Zockern, von Casino spricht, muss man sehr starke Zurückhaltung ausüben, um nicht von Nestbeschmutzung zu reden oder daran zu denken” – Helmut Eder, früherer Chef der Bundesfinanzierungsagentur, findet den Casinovergleich nicht so sauber.

“Servus! Anbei alle Dateien, die bei uns polizeilich im Computer aufscheinen. Leider nicht viel.” – Freundlicher Mail-Verkehr: Wenn österreichische Polizisten Kontakt mit kasachischen Agenten haben.

“So stell’ ich mir keinen Geheimdienstmann vor.” – Anton Gaal hatte einen Nachbarn, der höchst unverdächtig aussah…

“Spione sind die Leute von nebenan, die unterscheiden sich in nichts von völlig normalen Diplomaten oder Verkaufsspezialisten” – …wovon sich Auskenner Andreas Khol nicht täuschen hätte lassen.

“Da war ich nicht dabei, ich habe mich mit den Kellnern unterhalten, wusste von der ganzen Geschichte nichts.” – Auftragsanbahnung bei einem Lokalbesuch – der Vermittler Anton Gaal plauschte derweil mit dem Servierpersonal.

“Ich stehe da mitten zwischen den Kasachenfronten.” – FP-Sicherheitssprecher Harald Vilimsky hat zwar noch nie einen Kasachen getroffen, aber Angst um Leib und Leben.

“Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Diplomaten der Botschaft der Republik Kasachstan die Prinzipien des internationalen Rechts verletzt haben.” – Kasachstans Botschafter Yerzhan Kazykhanov über seine prinzipientreue Mannschaft.

“Wenn jemand von den Medien entdeckt, dass er Antipathien hat – okay” – Die “Krone” mag ihn nicht mehr? Kein Problem für Bundespräsident Heinz Fischer.

“Ich bin Bürgermeister, nicht Gott.” – Michael Häupl stellt Grundsätzliches klar.

“Sie sind mir abgegangen, Herr Wolf.” – Karl-Heinz Grasser, sentimental: “Zeit im Bild 2”-Anchorman Armin Wolf bedankte sich auch artig beim Ex-Finanzminister.

“Ich wünsche mir, dass Stefan nicht nur Kärnten und den Nationalrat sieht – ich möchte ihm auch sein linkes Auge öffnen.” – Stefan Petzners neuer Geschäftspartner Richard Wagner hat viel vor mit dem Kärntner bzw. mit seinem Augenlicht.

“Jetzt weiß ich selber nicht mehr, wo diese Toilette ist…” – FPÖ-Abgeordneter Martin Graf auf der Suche nach einem Stillen Örtchen im oder vor dem Grünen Klub, wo aber ohnehin keine blaue Zutrittskarte gefunden worden sein soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zitate der Woche - "Servus! Anbei alle Daten"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen