AA

Zitate der Woche - "Pfiat eich"

"Ich bleibe Landeshauptmann in Niederösterreich" - Erwin Pröll bleibt, wo er ist...

“Er wäre ein Super-Bundespräsident gewesen.” – …was Kärntens ÖVP-Chef Josef Martinz bedauert…

“Zwei Prölls an der Spitze wären einer zu viel gewesen.” …der Tiroler VP-Klubchef Josef Geisler dagegen nicht.

“Hat das überhaupt eine Realistik?” – Franz Fiedler grübelt über die Chancen eines Matchs gegen Bundespräsident Heinz Fischer.

“Schulden fressen Zukunft auf.” – Josef Pröll hält eine Rede als Finanzminister und nimmt Anleihen bei Rainer Werner Fassbinder.

“Ich führe Diskussionen ohne weißen Rauch.” – Rauchfreier Kanzler Faymann.

“Im Moment setzt Pröll die Impulse. Der andere schaut halt vor dem Interview, dass alle Haare auf der richtigen Seite seines Scheitels sind.” – Der Ansfeldener SPÖ-Bürgermeister Walter Ernhard findet, Faymann sollte mehr über Integration und weniger über Frisuren nachdenken.

“Herr Häupl ist selbstverständlich exkommuniziert.” – Weihbischof Andreas Laun wärmt die Debatte über die Jubiläumsfeier für eine Abtreibungsklinik wieder auf.

“Es gibt eine Reihe an namhaften Kirchenrechtsexperten, die mir versichern, dass das kirchenrechtlich ein Holler ist, was der Herr Laun sagt.” – Der Wiener Bürgermeister Häupl hat sich erkundigt.

“Es besteht ganz offensichtlich der Anschein von Problemen, das ist vollkommen klar.” – Staatsanwaltschaftssprecher Gerhard Jarosch zieht Schlüsse aus dem U-Ausschusss.

“Es gab einige Vorfälle, die optisch nicht schön waren”. – Ministerin Bandion-Ortner über die Ästhetik der Justiz.

“Das Krankenstanddatenproblem hat uns überfahren.” – ÖBB-Chef Peter Klugar unter den Rädern.

“Solange ein oranges Herz schlägt, wird es kein Ansinnen in Richtung Wiedervereinigung geben – auch nicht von Uwe Scheuch.”- BZÖ-Obmann Josef Bucher über die Vitalfunktionen seiner Partei.

“Ich gelobe. Yemin ederim.” – Mit Vahide Aydin zieht erstmals eine Abgeordnete mit türkischen Wurzeln in den Vorarlberger Landtag ein.

“Einen Versuch ist es wert. Schon einmal sind die Blauen entzaubert worden, als sie auf Bundesebene Regierungsverantwortung übernommen haben.” – Der rote Linzer Bürgermeister Franz Dobusch gibt der FPÖ ein “Sicherheitsressort”.

“Pfiat eich.” – Hermann Maier schnallt ab.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zitate der Woche - "Pfiat eich"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen