Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zitate der Woche - "Ich möchte mich auch ansaufen können"

Adalbert Cramer (FPÖ) will die Freiheit haben, sich zu betrinken.
Adalbert Cramer (FPÖ) will die Freiheit haben, sich zu betrinken. ©Wikipedia Commons
Adalbert Cramer (FPÖ), der Zweite Landtagspräsident in Oberösterreich, will auch mal ungesund leben und sagte deshalb bei der Debatte über das Rauchverbot im Nationalrat:  "Ich möchte mich auch ansaufen können, auch wenn ich weiß, dass es nicht gescheit ist."

“Kurz und Strache entscheiden sich bewusst für Tote.” – Schockbilder im Plenum von NEOS-Chef Matthias Strolz.

“Ein Nichtraucherbereich neben einem Raucherraum ist wie ein Pinkelbereich im Swimmingpool.” – Auch der Klimatologe Peter Tappler zieht Vergleiche.

“Herr Strolz, Sie haben sich bei Ihrer Rede so aufgeregt, dass ich geglaubt hab’, Sie gefährden Ihre Gesundheit.” – Aufgeregte Nicht-Raucher leben auch gefährlich, meint Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ).

“Ja, es besteht die Gefahr, dass man Lungenkrebs bekommt. Aber bei den Temperaturen da draußen stirbst vorher an einer Lungenentzündung.” – Aber für Raucher schaut es derzeit besonders schlecht aus, nochmals Strache.

Österreichische Gastfreundschaft

“Sie haben den Gastwirten ihre Gastfreundlichkeit verboten.” – Beate Hartinger-Klein (FPÖ), Gesundheitsministerin, SPÖ- und Rauchverbotsgegnerin.

“Da müssen Sie die Frau Magister Brüggler fragen.” – Das freie Mandat, neu interpretiert: ÖVP-Abgeordneter Josef Smolle verweist bei der Frage, ob er für oder gegen das Rauchverbot stimmt, auf die Klubsprecherin.

Glawischnig bei Glücksspielkonzern

“Überraschenderweise hat keiner gesagt ‘um Gottes Willen’.” – Eva Glawischnig vernimmt offenbar grünen Applaus zu ihrem Wechsel zum Glücksspielkonzern “Novomatic”.

“Wenn ich ans Handy greife, hebt der Bundeskanzler Sebastian Kurz ab – wer kann das schon sagen?” – Kärntens ÖVP-Chef Christian Benger ist stolz auf seinen guten Draht nach Wien…

“Es gibt das Christkind, den Weihnachtsmann gibt es nicht.” …und lüftet die letzten Geheimnisse.

“Ich habe selbst googeln müssen.” – ORF-Stiftungsrat Norbert Steger muss seinen neuen FPÖ-Freundeskreis erst kennenlernen.

Sebastian das “Wunderkind”

“Das ist Jahrzehnte in Österreich unmöglich gewesen, diese Regierung wird es schaffen.” – Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) ruft das Nulldefizit aus – jetzt aber wirklich.

“Man kann nicht mehr ausgeben als man hat, das weiß jede Hausfrau.” – Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) hält das Börserl fest.

“Auch wenn die Hausfrau hochgeehrt ist, befindet sich soziale und volkswirtschaftliche Verantwortung sowie Verantwortung für die Menschen auf einer anderen Ebene.” – ÖGB-Präsident Erich Foglar fühlt sich von schwarz-blauen “Sprechblasen angeödet”.

“Ein Tiroler ist keine Nudelsuppe.” – Und der wiedergewählte Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) kein Poet.

“Egal was es wird, es wird teuer.” – ÖVP-Stadtrat Markus Wölbitsch erklärt, wie in Wien gebaut wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Zitate der Woche - "Ich möchte mich auch ansaufen können"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen