AA

Zitate der Woche - "Erwarten Sie von mir keine politischen Aussagen"

"Es wäre nur bitter, wenn ich Ambitionen hätte. Das habe ich aber nicht." - Der Vizekanzler grämt sich nicht ob seines Daseins als politischer Masseverwalter.
"Es wäre nur bitter, wenn ich Ambitionen hätte. Das habe ich aber nicht." - Der Vizekanzler grämt sich nicht ob seines Daseins als politischer Masseverwalter. ©APA
Für Alexander Van der Bellen sind Neuwahlen kein Drama. Für Politikwissenschaftler Hubert Stickinger wird das die Mutter aller Wahlschachten. Und die Grüne Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek kann die Last gemeinsam mit der neuen Bundessprecherin Ingrid Felipe schultern.

“Ich empfinde die vorzeitige Neuwahl nicht als Drama.” – Für Bundespräsident Alexander Van der Bellen ist der Urnengang im Herbst nicht schlimm.

“Ich muss Gott sei Dank ja nicht wahlkämpfen.” – Er ist aber froh, dass er seine Wahl schon hinter sich hat.

“Große Koalitionen sind nicht zwingend ein Hort der Stabilität.” – Das Staatsoberhaupt kann sich wohl auch andere Formen der Zusammenarbeit vorstellen.

“Das wird die Mutter aller Wahlschlachten.” – Politikwissenschafter Hubert Sickinger schwant Böses.

Vizekanzler Brandstätter hält Rot-Schwarz für möglich

“Es soll auch im privaten Leben vorkommen, dass Paare nach einer schmerzlichen Scheidung wieder zusammenkommen.” – Vizekanzler Wolfgang Brandstetter (ÖVP) hält trotz der derzeit rauen Töne Rot-Schwarz nach der Wahl wieder für möglich.

“Es wäre nur bitter, wenn ich Ambitionen hätte. Das habe ich aber nicht.” – Der Vizekanzler grämt sich nicht ob seines Daseins als politischer Masseverwalter.

Und überhaupt: “Erwarten Sie von mir keine politischen Aussagen.” – Ein unpolitischer Vizekanzler.

“Dann wird die ÖVP zerfallen. Ähnlich wie die Democrazia Cristiana.” – Der frühere EU-Kommissar Franz Fischler warnt vor den Konsequenzen für den Fall, dass das Experiment Sebastian Kurz schiefgeht.

“Ab dem ersten Misserfolg ist er wie alle seine Vorgänger angezählt.” – Und der Ex-Landwirtschaftsminister weiß auch, was dem neuen ÖVP-Chef dann droht.

“Sepp Schellhorn ist hiermit der ‘Wirtschaftsminister der Herzen’ und bleibt freilich ein aufrechter NEOS.” – Parteichef Matthias Strolz ist stolz auf seinen Abgeordneten, der ein Angebot von Kurz ausgeschlagen hat.

Aufgeteilte Verantwortung

“Die Verantwortung ist aufgeteilt, und ich finde, vier Schultern tragen mehr als zwei.” – Die Grüne Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek kann die Last gemeinsam mit der neuen Bundessprecherin Ingrid Felipe schultern.

“Für grüne Verhältnisse wurde die Entscheidung sehr rasch getroffen.” – Und ist über ihre eigene Partei erstaunt.

“Also ich hoffe, dass die neue Brille den Blick schärft für die Zukunft dieses Landes.” – Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) hofft, dass FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache jetzt schärfer sieht.

“Kronprinz ist eine Apfelsorte.” – Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) hält nach wie vor nichts von einer Erbfolge.

“Ich sehe viele Slim-fit-Boys, die als PR-Produkt inszeniert werden.” – Der neue Grünen-Klubchef Albert Steinhauser mustert die Konkurrenz.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Zitate der Woche - "Erwarten Sie von mir keine politischen Aussagen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen