Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zitate der Woche: "Da ist er ein bisschen explodiert"

"Da ist er ein bisschen explodiert." - Koalitionskrach mit kanzlerischer Detonation, geschildert von VP-Klubchef Karlheinz Kopf.

“Wir können uns in Krisenzeiten ohnehin keine Spompanadeln erlauben.” – bald war aber wieder Ruhe, weiß Vizekanzler Josef Pröll (V).

“Das war ein Missverständnis, aber ich bin ja Gott sei Dank kein Journalist.” – SP-Klubobmann Josef Cap muss sich nicht um die Interpretation von Kassenpaketen kümmern…

“Bei einem Vorarlberger macht 1 plus 1 immer 2. Bei einem Wiener kann auch 1,7 oder 2,3 herauskommen.” …und hat auch beim Rechnen alle Freiheiten, meint zumindest sein VP-Kollege Kopf.

“Wir haben nicht viel versprochen, wie es unsere Art ist, aber dann doch viel gehalten.” – des Kanzlers einfache Gleichung: viel halten von wenig Versprochenem.

“Es braucht keiner irgendeine Angst haben vor einem Bürgermeister HC Strache, ganz im Gegenteil.” – Heinz-Christian Strache doch kein Wiener Schreck.

“Das waren alles Giganten.” – Obergigant Wolfgang Schüssel (V) schwärmt über sein Regierungsteam mit Granaten wie Elisabeth Sickl, Monika Forstinger und Alfred Finz.

“Ich hätte das an seiner Stelle nicht geschrieben, weil es ihm kein Mensch glaubt.” – Gerd Bacher über Schüssels Rückblicke in Buchform.

“Kärnten ist jetzt ein normales Bundesland.” – unter LH Gerhard Dörfler (B) läuft alles ganz gewöhnlich.

“Die Situation verschlechtert sich fast stündlich.” – und die Verschuldung steigt kontinuierlich – ÖVP-Landesparteichef Josef Martinz.

“Da ist schon eine ordentliche Portion Bösartigkeit dabei.” VP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger findet mascheks Darstellung von Innenministerin Maria Fekter mehr bös’ als lustig.

“Warum gehts den Sizilianern schlechter? Ja weil sie halt nicht arbeiten wollen.” – Südtiroler Landeshauptmann Luis Durnwalder erklärt den Unterschied zwischen Südtirol und Süditalien.

“Der Beamte hat bemerkt, dass der Job nichts für ihn ist.” – Innenministeriumssprecher Rudolf Gollia und der alkoholisierte Neo-Polizist

“Jetzt is ane wo verkehrt eini g’saust.” – völlig richtig erkannt von pensionierten Bundesheerler – die Granate schlug in Wohngebiet ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zitate der Woche: "Da ist er ein bisschen explodiert"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen