AA

Zigaretten werden teurer

Für Zigaretten in Österreich gelten ab 1. August höhere Preise. Dies bestätigte die Austria Tabak. Es gibt eine Preiserhöhung um durchschnittlich 4 Prozent.

Eigenmarken werden um 10 bis 15 Cent, einzelne internationale Marken um bis zu 20 Cent pro Packung (20 Stück) teurer. Austria Tabak beziffert die Verteuerung mit durchschnittlich 4,05 Prozent.

„Die Preiserhöhung wurde auf Grund der regierungsbedingten Erhöhung der Tabaksteuer notwendig“, heißt es in einer Firmenmitteilung vom Mittwoch. Teurer werden den Angaben zufolge sämtliche Zigaretten (137 Marken) des Sortiments der AT-Handelstochter tobaccoland Österreich. Die Preise für Zigarren und Tabake bleiben unverändert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zigaretten werden teurer
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.