Zeugenaufruf: Auf Schutzweg angefahren

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Pkw-Lenker machen können.
Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Pkw-Lenker machen können. ©Paulitsch
Zwei Fußgänger wurden vergangenen Montag in Dornbirn beim Überqueren eines Schutzweges angefahren. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am 21. Dezember gegen 17 Uhr beabsichtigten zwei Fußgänger den Schutzweg bei der Kreuzung Bahnhofsstraße/Klostergasse in Dornbirn zu überqueren. Als die Beiden sich bereits auf dem Schutzweg befanden, übersah ein bislang unbekannter Pkw-Lenker diese vermutlich und erfasste einen der Fußgänger im Bereich des linken Beines. Der Mann kam durch den Unfall allerdings nicht zu Sturz. Da der Fußgänger gegenüber dem Lenker zuerst angab, nicht verletzt worden zu sein, verließen alle Parteien den Unfallort, ohne die Daten auszutauschen. Zuhause verspührte er jedoch Schmerzen und begab sich in ärztliche Behandlung. Der Pkw-Lenker sowie allfällige Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Dornbirn in Verbindung zu setzen. Beschreibung des Pkw-Lenkers: männlich, etwa 40 bis 50 Jahre alt, graue kurze Haare.

Polizeiinspektion Dornbirn, Tel. +43 (0) 59 133 8140

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zeugenaufruf: Auf Schutzweg angefahren
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen