Zentrumsentwicklung in Egg

Die Vertreter der Egg Investment GmbH mit den zukünftigen Geschäfts- und Wohnungseigentümern.
Die Vertreter der Egg Investment GmbH mit den zukünftigen Geschäfts- und Wohnungseigentümern. ©Spektra
Grundsteinlegung beim neuen Wohn- und Geschäftshaus „GERBE“ erfolgt.

Egg. Am vergangenen Freitag fand in Egg die feierliche Grundsteinlegung für das neue Wohn- und Geschäftshaus „Gerbe“ statt. Die zukünftigen Geschäftseigentümer am Standort, Mag. Eric Trauner (Columban Apotheke), Josef und Elisabeth Gassner (Goldschmiede Gassner), die Vertreter des Weltladen Egg und Ing. Andreas Immler (vom gleichnamigen Buchhaltungsbüro), feierten diesen Anlass gemeinsam mit den zukünftigen Wohnungseigentümern und Vertretern der Egg Investment GmbH.

Das gemischt genutzte Gebäude im Zentrum von Egg ist zum Umsetzungsbeginn bereits zu 90 % ausgelastet. Es wird nach Plänen des Architekten DI Hermann Kaufmann umgesetzt. Die Konzeption erfolgte durch die PRISMA Zentrum für Standort- und Regionalentwicklung GmbH. Das Projekt wird im Rahmen der Egg Investment GmbH, einer gemeinsamen Gesellschaft der Gemeinde Egg, der Raiffeisenbank Mittelbregenzerwald, der Sparkasse Egg und der PRISMA Unternehmensgruppe, errichtet. Das Wohn- und Geschäftshaus GERBE besteht aus Geschäfts- und Gewerbeflächen im Erdgeschoss und Wohnungen in den Obergeschossen. Eine Tiefgarage mit 24 Stellplätzen ermöglicht komfortables unterirdisches Parken. Ergänzend werden 18 Abstellplätze im Außenbereich für Kunden und Besucher geschaffen.

Auf 317 m² Verkaufsfläche wird die einzige Apotheke im Bregenzerwald ein überarbeitetes Geschäftskonzept realisieren und mehr Platz für Verkostungen, Präsentationen und Beratungen zur Verfügung haben. Ebenso wird die Goldschmiede Gassner im neuen Geschäft künftig auf rund 120 m² ihr ausgewähltes Sortiment und die wertvollen Eigenkreationen anbieten. Auch der Weltladen Egg wird seine Kunden ab dem kommenden Jahr in einem neuen und attraktiven Geschäftslokal begrüßen können. Der Standort zeichnet sich für die Unternehmen insbesondere durch die zentrale Lage und die gute Erreichbarkeit aus. Das Projekt ist ein positives Signal für die Entwicklung der Gemeinde Egg als Handelsstandort im Bregenzerwald. Der erste Bauteil ist bereits voll verwertet, im zweiten Baukörper ist aktuell noch eine Geschäftsfläche mit ca. 153 m² verfügbar.

 

6863 Egg, Gerbe

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Zentrumsentwicklung in Egg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen