AA

Zell kommt mit Sorokin

Der Schlager in der 24. Runde der Eishockey-Nationalliga steigt am Samstag in Dornbirn. Die Bulldogs empfangen Meister Zell, das erstmals mit Weltmeister Sergej Sorokin antreten wird.

Bei Zell am See richten sich alle Augen auf Sorokin – der russische Weltmeister von 1993 gibt seine Premiere im Eisbären-Dress, ersetzt den verletzten Patrick Aronsson. Der 34-jährige Verteidiger wurde 1991 von den Winnipeg Jets gedraftet und spielte zuletzt beim russischen Erstligisten Nizhny-Novgorod. Will Dornbirn auf Tuchfühlung mit Leader Salzburg bleiben müssen die Punkte im Lände bleiben.

Klarer Favorit ist der EHC Lustenau im Spiel gegen den Tabellenletzten Zeltweg. Trotzdem warnt Trainer Eric Legros: „Ich möchte mein Team 60 Minuten hart arbeiten sehen. Wir dürfen uns keine Unkonzentriertheiten leisten, das kann sonst ins Auge gehen.“ Sorgen hat der EHC Bregenzerwald vor der Fahrt nach Kapfenberg: den Klub hat eine Grippewelle erwischt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zell kommt mit Sorokin
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.