AA

Zeitreise ins antike Griechenland

©Werner Kmetitsch
Eine begleitete Opernfahrt mit dem Sonntag und NKG Reisen Greber nach Zürich.
Bilder

Kaum zu glauben, dass der bahnbrechende österreichische Dirigent Nikolaus Harnoncourt achtzig Jahre alt wird, denn sein Elan beim Proben und Dirigieren stellt viele Jüngere in den Schatten. Mozarts „Idomeneo“ hat Harnoncourt schon mehrmals dirigiert, doch nie hat ein Regisseur seine Auffassung geteilt, dass diese Oper eine Ballettoper in französischen Stil ist. So hat Nikolaus Harnoncourt sich selbst in den Regiesessel gesetzt, und hat, unterstützt von seinem Sohn Philipp, Mozarts „Idomeneo“ für Graz 2008 genauso umgesetzt, wie er nach seiner profunden Kenntnis und Überzeugung gehört. Diese Produktion kommt nun für wenige Aufführungen nach Zürich. Auch Wolfgang Amadeus Mozart hegte Zeit seines Lebens eine ganz besondere Liebe zu dieser Oper, die er 1781 in München mit großem Erfolg uraufführen konnte. Sie erzählt uns eine bewegende Geschichte zwischen Vater und Sohn. Idomeneo, König von Kreta, gerät bei der Rückkehr aus dem Trojanischen Krieg in Seenot. Er gelobt dem Meeresgott Poseidon für die Rettung, dass er das erste Wesen, das ihm an Land begegnet, opfern wird. Es ist sein Sohn Idamante. Wie sich dieser unglaubliche Konflikt doch noch zum Guten wendet, schildert diese Inszenierung von Vater und Sohn Harnoncourt mit sensiblen, wunderschönen Bildern. Die Leitung dieser Opernfahrt hat Anna Mika inne, neue-Mitarbeiterin und Co-Autorin eines gerade erschienenen Buchs über Harnoncourt. Sie hat in Graz den Proben zu dieser Inszenierung beigewohnt und kann daher bei ihrer Einführung im Bus aus erster Hand informieren. Sie erleben bei unserer Aufführung die Besetzung der Premiere: Eva Mei, Julia Kleiter, Marie-Claude Chappuis, Saimir Pirgu u.a., dazu das Ballett, den Chor und das Orchester des Opernhauses Zürich unter Nikolaus Harnoncourt.

OPER IDOMENEO

Termin: Do., 4. März 2010

Programm:

15.25 Uhr Abfahrt Bregenz Bhf.

15.45 Uhr Dornbirn Bahnhof

16.15 Uhr Feldkirch Busbahnhof

– Busfahrt nach Zürich

18.00 Uhr ca. Ankunft in Zürich

19.00 Uhr Beginn der Oper

– nach Opernende (ca. 22.30

Uhr) – Heimfahrt auf direktem

Weg

Preis pro Person:

Kategorie A 246 Euro

Kategorie B 186 Euro

Kategorie C 129 Euro

Limitiertes Kartenkontingent!

Anmeldeschluss: 30. Dez. 2009

Inkludierte Leistungen:

Einführung und Begleitung

Anna Mika, Fahrt mit Komfortreisebus,

kleine Verpflegung im

Bus, Opernkarte „Idomeneo“

Anmeldung/Buchung:

NKG Reisen Greber , Kehlerstraße

61, 6850 Dornbirn,

Ricarda Greber

Tel.: 05572-22030

Fax: 05572-22030-8

nkg-reisen@nkg.at

Homepage: www.nkg.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Reise national
  • Zeitreise ins antike Griechenland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen