AA

Zeit für Sex

Sex ist den Deutschen offenbar heiliger als die Religion: Nach einer Aufstellung über die Lebensbilanz eines Durchschnittsbürgers verbringen sie allein mit dem Vorspiel drei Mal mehr Zeit als mit Beten.

Sechs Wochen gegenüber zwei Wochen. Hinzu kommen 16 Stunden sexueller Höhepunkte.

Eine der zeitintensivsten Tätigkeiten spielt sich hingegen in den bundesdeutschen Wohnzimmern ab: Vor dem Fernsehgerät verbringt der Durchschnittsbürger nämlich ganze fünfeinhalb Jahre seines Lebens. Damit rangiert die Flimmerkiste sogar vor der Aufnahme aller Mahlzeiten, die zusammengerechnet nur fünf Jahre dauern würde.

Nur für zwei Tätigkeiten wendet der durchschnittliche Deutsche noch mehr Zeit auf als für das Fernsehen: Der Lebensunterhalt erfordert sieben Jahre reine Arbeitszeit, und der Schlaf verhindert für 24 Jahre und vier Monate jegliche andere Tätigkeit. Das berichtete das Magazin „Geo Wissen“ in seiner aktuellen Ausgabe zum Thema „Zeit“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sexy
  • Zeit für Sex
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen