Zanon hält sich Kandidatur in Tirol offen

Nach ihrem "nicht ganz freiwilligen" Ausscheiden aus der Tiroler Landesregierung wird Elisabeth Zanon (V) jetzt als Tiroler Spitzenkandidatin für den Nationalratswahlkampf gehandelt. Sie sei momentan damit beschäftigt, sich abseits der Politik eine Existenz aufzubauen, sagte sie.

Es sei aber noch nichts entschieden, meinte Zanon am Montag gegenüber der APA. Für die ÖVP ins Rennen zu gehen, war für sie nicht ausgeschlossen: “Es ist noch alles offen. Ich gebe mir die Zeit, um mir das genau zu überlegen”.

Am kommenden Donnerstag findet eine Sitzung des Parteivorstandes der Tiroler ÖVP statt. Gesprächsthema wird unter anderem das Prozedere für den bevorstehenden Wahlkampf sein. Bis Ende Juli sollen die Kandidaten stehen, hieß es aus der Parteizentrale. Offiziell bleibt für die Listenerstellung Zeit bis zum 22. August. Bis dahin muss sie eingereicht werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Zanon hält sich Kandidatur in Tirol offen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen