Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zahnlose Ice Tigers

M. Pesiak (2 Tore): "Wir werden immer besser."
M. Pesiak (2 Tore): "Wir werden immer besser." ©S.M.
EHC EUROJOBS Montafon hat die 5:4 Auswärtsschlappe bei den Ice Tigers Dornbirn auszubügeln. Das ist mit 7:0 (2:0; 3:0; 2:0) gelungen. 

Von Beginn an ist klar, wer den Ton auf dem Eis angibt. Das 2:0 im ersten Drittel ist für die Gäste aus Dornbirn schmeichelhaft.

Auch nach der Pause sind die Ice Tigers zahnlos und behelfen sich mit Fouls. Ein Doppelschlag von Ganahl und Pesiak baut den Vorsprung auf vier Tore aus. Nach einem weiteren Treffer von Ganahl ist das Spiel gelaufen.

Im Schlussdrittel hat es den Anschein, als ob Montafon nach der Pflicht die Kür absolviert. Chancen über Chancen, aber erst drei Minuten vor Schluss schlägt es zum 6:0 ein. Torschütze Romagna. Elf Sekunden vor der Sirene netzt Rauter zum 7:0 Endstand ein.

Tore: Patrick Ganahl (2), Miha Pesiak (2), Sebastian Galehr, Manuel Romagna, Dominik Rauter.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Zahnlose Ice Tigers
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen