AA

Zahlreiche Opfer bei Angriffen in Kerbala

Bei mehreren Angriffen in der irakischen Stadt Kerbala sind am Samstag 20 Angehörige der multinationalen Besatzungstruppen getötet oder verletzt worden, teilte ein Militärsprecher mit.

Neben der Universität der 80 Kilometer südlich von Bagdad gelegenen heiligen Stadt der Schiiten seien ein bulgarischer Truppenstützpunkt und zwei örtliche Regierungsgebäude getroffen worden.

Nach einem Bericht des polnischen Fernsehsenders TVN 24 wurden zwei Polen bei Mörserangriffen verletzt. Nach Angaben eines Mitarbeiters der Universität wurden auch mehrere Studenten verletzt. Augenzeugen berichteten, das Gebäude der Stadtverwaltung sei mit Granaten angegriffen worden. Genauere Angaben zur Ursache der Explosionen wurden zunächst nicht gemacht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zahlreiche Opfer bei Angriffen in Kerbala
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.