AA

Zahl der Toten nach schweren Stürmen in Nordindien steigt

Nach schweren Staubstürmen in Nordindien ist die Zahl der Toten offiziellen Angaben zufolge weiter gestiegen. 94 Menschen seien im Bundesstaat Uttar Pradesh ums Leben gekommen, teilte die Katastrophenschutzbehörde am Freitag mit. Die Zeitung "Asian Age" berichtete sogar von 124 Toten.

In der benachbarten Hauptstadt Neu Delhi waren nach den Unwettern vom Mittwoch vier Tote gemeldet worden. Indische Medien berichteten, die Stürme hätten Geschwindigkeiten zwischen 75 und 110 Stundenkilometern erreicht. Sie zerstörten Häuser, entwurzelten Bäume, knickten Strommasten und unterbrachen Kommunikationsverbindungen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zahl der Toten nach schweren Stürmen in Nordindien steigt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen