AA

Zahl der SARS-Toten erhöht sich

Die Zahl der SARS-Todesfälle in Kanada hat sich auf 19 erhöht. Nach Bekanntgabe des Todes zweier Patienten meldeten die Behörden in Toronto ein weiteres Todesopfer.

Eine 64-jährige Frau erlag demnach im Krankenhaus dem Schweren Akuten Respiratorischen Syndrom (SARS). Außerdem wurden acht neue Krankheitsfälle gemeldet – allesamt Krankenhausmitarbeiter.

Trotz der neuen Todesfälle erklärten die Behörden, die Krankheit sei in Kanada weitestgehend unter Kontrolle. Der Gesundheitsbeauftragte der Provinz Ontario, James Young, sagte, in den Krankenhäusern gehe die Zahl der SARS-Patienten zurück. Dennoch gebe es noch einige Menschen, die „schwer erkrankt“ seien. „Wir können nur hoffen und für ihre Genesung beten.“ Bis Donnerstag seien 330 SARS-Erkrankungen in Kanada registriert worden. Alle der Opfer kamen aus dem Großraum Toronto. Von den 19 Toten waren 16 über 60 Jahre alt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zahl der SARS-Toten erhöht sich
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.