AA

Zahl der Coronafälle in Vorarlberg bleibt unter 2.000

Symbolbild
Symbolbild ©APA
Die Sieben-Tages-Inzidenz ist allerdings wieder angestiegen.

Am Feiertag Mariä Empfängnis ist die Zahl der aktiv positiven Personen auf unter 2.000 Corona-Fälle gesunken und geblieben. Konkret weist das Dashboard des Landes Vorarlberg 1.977 Positive für Dienstag 16 Uhr aus - ein Minus von 37 Personen. Dabei stehen 100 Neuinfektionen 132 Genesene gegenüber.

Die Coronazahlen nach Bezirken

Bei den Vorarlberger Bezirken weist Feldkirch die höchsten Zahlen in aktiv positiven Fällen auf (599). Es folgen Bregenz (578), Dornbirn (433) und Bludenz (340).

Die Coronazahlen nach Gemeinden

So schaut es am Dienstagnachmittag in den Vorarlberger Gemeinden aus.

7-Tages-Inzidenz leicht gestiegen

Laut dem Corona-Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) ist in Vorarlberg die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner am Dienstag wieder angestiegen - auf rund 298 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen - nach 281 am Montag.

Der Österreich-Durchschnitt belief sich am Montag auf 242.

Die vier Vorarlberger Bezirke weisen derzeit eine 7-Tages-Inzidenz zwischen 260 und 338 aus und liegen somit in etwa im österreichischen Mittelfeld.

+++ Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT +++

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Coronavirus
  • Zahl der Coronafälle in Vorarlberg bleibt unter 2.000
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen