AA

YouTuber LeFloid geht öffentlich-rechtlich auf Sendung

LeFloid geht öffentlich-rechtlich auf Sendung
LeFloid geht öffentlich-rechtlich auf Sendung ©EPA
Der deutsche YouTube-Star LeFloid alias Florian Mundt (27), der zuletzt mit einem Angela-Merkel-Interview Aufmerksamkeit erregte, kommt nun auch ins öffentlich-rechtlichen Fernsehen. Er tritt mit den YouTubern Max Krüger ("frodoapparat") und Robin Blase, ("RobBubble") ab 1. August im Gaming-Format "1080NerdScope" auf. Das teilte der Südwestrundfunk (SWR) am Montag mit.

In Gaming-Sendungen werden neue Videospiele vorgestellt, gespielt und kommentiert. “Samstags laufen die 13- bis 15-minütigen Folgen auf dem Youtube-Kanal “DoktorFroid” und ab dem 4.8. dienstags um 22.45 Uhr in EinsPlus”, heißt es in der Mitteilung. Die drei widmeten sich “sämtlichen Themen aus dem Bereich Gaming und moderieren zu zweit im Wechsel die 15 Folgen”. In den separat produzierten Comedy-Clips und Einspielern wird es zudem Gastauftritte anderer Szenegrößen geben. Der SWR ist federführend beim jungen Angebot von ARD und ZDF. In einer gemeinsamen Erklärung sagen die drei: “Wir freuen uns sehr auf 1080NerdScope, da wir hier – unabhängig von Werbegeldern – ein Format umsetzen können, von dem wir schon lange träumen.”

Zuletzt erregte LeFloid mit dem Interview über Angela Merkel Aufmerksamkeit.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • YouTuber LeFloid geht öffentlich-rechtlich auf Sendung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen