AA

YouTube-Stars veröffentlichen "We Are The World"-Remake für den guten Zweck

Über 30 YouTube-Stars wirkten an dem Remake von "We are the world" für den guten Zweck mit.
Über 30 YouTube-Stars wirkten an dem Remake von "We are the world" für den guten Zweck mit. ©FABS Foundation
"We are the world, we are the children." Nach dem King Of Pop wagen sich nun auch über 30 YouTube-Stars an den Weihnachtssong - erneut für einen guten Zweck.

Über 20 Millionen Mal verkaufte sich die Single, die Michael Jackson und Lionel Richie 1985 gemeinsam komponierten. Zusammen mit weiteren Musikgrößen wie Diana Ross, Stevie Wonder, Tina Turner oder Bruce Springsteen wurde der Song aufgenommen und brachte über 52 Millionen Dollar an Spendengeldern ein. Über 5.000 Radiostationen spielten den Song am 5. April 1985 weltweit gleichzeitig.

Online-Welt will Verantwortung übernehmen

30 Ausnahmetalente trafen sich im November in Los Angeles, um den Welthit “We are the World” neu aufzunehmen. Zwei Tage verbrachten sie in den Capitol Studios in Hollywood. Alle Künstler engagieren sich ehrenamtlich und verzichten auf ihre Gage. Ab sofort generiert der Song mit jedem Klick Spendengelder, die auf direktem Wege an die zugehörige FABS Foundation gehen. “Es ist an der Zeit zu zeigen, dass die Online-Welt Verantwortung übernimmt”, sagt Fabian Narkus, Initiator der Kampagne und Channel-Aid-Gründer.

YouTuber engagieren sich ehrenamtlich

Gemeinsam kommen die aktuellen “We are the World”-Mitglieder auf knapp 50 Millionen Abonnenten und acht Milliarden Views auf YouTube, darunter mit hochkarätiger Besetzung aus den eigenen Reihen. Die Produktion übernahm YouTube-Legende Kurt Hugo Schneider, der mit seinem Kanal allein elf Millionen Fans begeistert. Somit verfügen die YouTuber über einiges an Potenzial, um viele Menschen mit ihrem Charity-Song zu erreichen. Channel Aid ist der erste Charity-YouTube-Channel weltweit, der seine Spenden überwiegend über soziale Netzwerke sammelt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • YouTube-Stars veröffentlichen "We Are The World"-Remake für den guten Zweck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen