Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

YouTube greift härter gegen Nazi-Botschaften durch

©AFP Zukünftig verbietet YouTube diskriminierende Inhalte auf dem Videoportal.
YouTube will jetzt härter durchgreifen und lässt Videos mit rassistischen Botschaften oder diskriminierendem Inhalt löschen.

Ab sofort lässt das Videoportal YouTube Videos mit diskriminierenden Inhalten gegen Menschen bestimmter Herkunft, Religion oder sexueller Orientierung verbieten. Dies beinhaltet auch Videos die unter anderem Nazi-Ideologien verherrlichen. Untersagt sind ebenso diskriminierende Inhalte gegen das Geschlecht und das Alter anderer Menschen.

Druck für große Online-Plattformen

Der Druck auf große Online-Plattformen, diskriminierende Inhalte schnellstmöglich zu sperren, ist durch die mediale Aufmerksamkeit in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • YouTube greift härter gegen Nazi-Botschaften durch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen