Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

x-team neu

©aks
Programm für übergewichtige Kinder und Jugendliche. Übergewicht bei Schülern [.pdf - 50KB] I Percentilenkurven [.pdf - 3,0MB]

Internationale Studien zeigen, dass Kinder und Jugendliche zunehmend Gewichtsprobleme aufweisen, EU-weit wird bis 2010 mit rund 15 Millionen adipösen Kindern gerechnet. „Der Trend im Ländle geht in eine andere Richtung“, freut sich LSTH Mag. Markus Wallner.

In den vergangenen drei Jahren ist die Zahl der übergewichtigen und adipösen Kinder und Jugendlichen in Vorarlberg nicht gestiegen. „Wir haben in Vorarlberg das Problem frühzeitig erkannt“, betont Wallner. „Ein wichtiger Baustein ist dabei das Programm x-team der aks Gesundheitsvorsorge“. Rechtzeitige Vorsorge ist ein wichtiger Schritt zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden der Vorarlberger Bevölkerung.

Vielfältige Ursagen für Übergewicht

Die Ursachen für Übergewicht und Adipositas sind vielfältig und betreffen oft das Familienumfeld, weiß Dr. Bernhard Jochum, Leiter des Forum Adipositas Vorarlberg. „Egal, ob es psychosoziale Gründe innerhalb der Familie, Zeitmanagement, Langeweile, Unwissenheit oder Kulturelle Wertigkeiten sind, die zu Übergewicht führen, jeder Fall ist anders.“ Genau aus diesem Grund kann eine Therapie nur mit einem professionellen multidisziplinären Team erfolgreich sein. Gemeinsamkeiten gibt es dennoch. „Die Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten, die Übergewicht und Adipositas im Erwachsenenalter fördern, werden bereits im Kindesalter erlernt“, so Jochum. Im Erwachsenenalter werden diese Gewohnheiten beibehalten, sie zu ändern fällt vielen schwer.“

Früh beginnen

Die Statistik belegt diesen Zusammenhang: 80% der übergewichtigen Jugendlichen bleiben auch im Erwachsenenalter übergewichtig. Hier zeigt sich, wie wichtig der frühzeitige Ansatz ist“, betont der Facharzt für Kinder und Jugendheilkunde Dr. Jochum.  „Übergewicht und Adipositas können nur durch eine dauerhafte Änderung des Lebensstils verhindert werden. Das Programm x-team ist hier ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.“

Eigenverantwortung wichtig

Hauptziel von x-team ist es, die TeilnehmerInnen und deren Familien zu befähigen, Eigenverantwortung für sich und ihre Gesundheit zu übernehmen. Dabei ist vor allem die positive Einstellung zu sich selbst, zu Sport und Bewegung im Alltag sowie gesunden Ess- und Trinkgewohnheiten in der Familie wichtig.

Optimierung nach Pilotphase

„Nach den Erfahrungen der dreijährigen Pilotphase wurde das Programm nun optimiert und noch besser an die Bedürfnisse der Familien angepasst“, so der Projektleiter, Dipl.-Sportwissenschafter Stephan Schirmer. Wichtigstes Ergebnis der Pilotphase, wer dabei bleibt, hat auch Erfolg: „Wir können mit Sicherheit sagen, dass Familien, die engagiert am x-team teilnehmen werden, beste Chancen haben das Gewicht und damit die Gesundheit ihrer Kinder dauerhaft in den Griff zu bekommen.“

Ein Jahr Betreuung

Nach drei Jahren Erfahrung wurde das Projekt nun auf eine Intensivphase von 5 Monaten umgestellt. „So können die Familien das Programm besser in ihren Alltag integrieren“, betont Schirmer. „Das Wichtigste wird nun frühzeitiger und intensiver gelernt. Dadurch gewinnen wir ein halbes Jahr Zeit für die Nachbetreuungsphase, die uns die nachhaltige Umsetzung des Gelernten in den Alltag garantiert.“ Auch das Bewegungsprogramm wurde neu ausgerichtet. Die Bewegung im Freien und der Turnhalle steht im Vordergrund. „Die Kinder lernen verschiedenste Bewegungsmöglichkeiten kennen, die sie motivieren, sich auch im Alltag mehr zu bewegen, ist Schirmer überzeugt.“

Der Ablauf von x-team

  • Vorbereitungsphase (1 Monat): motivationale, psychosoziale und medizinische Abklärung
  • Intensivphase (5 Monate): eigentliche Intervention (Bewegungsschulung 2x/Wo, Ernährungs- und psychosoziale Schulung)
  • Nachbetreuungsphase (6 Monate): fachliche und medizinische Weiterbetreuung der TeilnehmerInnen zur Nachhaltigen Umsetzung des Gelernten in den Alltag

Das Erfolgsrezept ist eine intensive Betreuung und Zusammenarbeit mit einem multidisziplinären Fachteam. „Bewegungs- und Ernährungstipps alleine reichen nicht aus, um das Verhalten nachhaltig zu beeinflussen“, betont Schirmer.

Inhalte von x-team

Der Inhalt basiert auf folgenden vier Säulen:

Bewegung (2x/Wo 90min in Turnhallen/Freien, während 5monatiger Intensivphase)

Themenschwerpunkte: Vermittlung von Spaß und Freude an Bewegung, Motivation zu mehr Sport und Alltagsbewegung, Integration in lokale Vereine

Psychosoziales Wohlbefinden (Eltern- und Kinderworkshops

Themenschwerpunkte: Positives Selbstbild/Selbstwert, Umgang mit Gefühlen, Langeweile, Ausgrenzung, Eigenverantwortung, Familienrituale, Bewältigungsstrategien bei Essanfällen.

Ernährung (Theorie und Kochkurse in Form von Eltern- und Kinderworkshops)

Themenschwerpunkte: Erlernen und Umsetzen eines gesunden Ess- und Trinkverhaltens im Alltag (Schule, Freizeit, Zuhause)

Die Medizinische Betreuung durch:

Niedergelassene FachärztInnen für Kinder- und Jugendheilkunde, Ambulanzen der Abteilungen der Kinder- und Jugendheilkunde, die an speziellen Weiterbildungsveranstaltungen teilgenommen haben.

Anmeldung

Zwei neue x-team-Gruppen starten diese Woche in Feldkirch und Bregenz. Weiter Gruppen starten im September. Eine Anmeldung ist jederzeit möglich unter www.aks.or.at, xteam@aks.or.at oder T 055 74 202-0. Die Vergabe der freien Plätze erfolgt nach medizinischen Kriterien und der Motivation der TeilnehmerInnen. Die Kosten betragen € 350 pro Familie, plus €200 Kaution. Die Finanzierung erfolgt durch das Land Vorarlberg und die EU.

Factbox

  • Anmeldung: unter 05574 202-0, www.aks.or.at oder xteam@aks.or.at
  • Semesterweiser Zugang (September/ Februar) mit max. 15 betreuten Familien pro Gruppe
  • Anmeldung ist jederzeit möglich
  • Selbstbehalte pro Familie:€ 350,– brutto (+ € 200,– Kaution)

BU1 : 80% der übergewichtigen Kinder bleiben auch als Erwachsene übergewichtig. (Foto: KIG)

BU 2: Ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind der Schlüssel zum Wohlfühlgewicht. (Foto: KIG)

Kontakt: aks Gesundheitsvorsorge GmbH
Dipl. Sportwissenschafter Stephan Schirmer
Rheinstr. 61
6900 Bregenz
T 055 74 / 202 – 1041

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen