AA

Wussow möchte in Wien begraben werden

Der vor einer Woche im Alter von 78 Jahren verstorbene deutsche TV-Schauspieler Klausjürgen Wussow möchte laut seinem Testament neben seiner zweiten Ehenfrau Ida Krottendorf in Wien beerdigt werden.

Das schreibt die „Bild“-Zeitung unter Berufung auf Wussows Testament, das am 11. September 2000 in Hamburg hinterlegt wurde.

Darin heißt es laut „Bild“: „Meine Kinder Barbara und Alexander bitte ich zu erlauben, mich in unmittelbarer Nähe ihrer Mutter, meiner einstigen Ehefrau Ida Krottendorf, zu bestatten. Eigentlich war die Beisetzung Wussows am Samstag in Berlin vorgesehen, wie es dem Bericht zufolge weiter heißt.

Der von Wussow eingesetzte Testamentsvollstrecker Franz-Josef Ortner schaltete deshalb das Amtsgericht Berlin ein. „Wir werden alles dafür tun, dass der letzte Wille von Klausjürgen Wussow erfüllt wird“, sagte er „Bild“. Wussow war mit Krottendorf 32 Jahre lang verheiratet. Zuletzt war Wussow in vierter Ehe mit der Witwe von Box-Legende Bubi Scholz, Sabine Scholz, verheiratet. Der Schauspieler wurde vor allem als Professor Brinkmann in der Fernsehserie „Schwarzwaldklinik“ bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Wussow möchte in Wien begraben werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen