Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wussow aus Klinik entlassen

Der Schauspieler Klausjürgen Wussow (77) hat eine schwere Lungenentzündung offenbar gut überstanden. Er kann mit einer Stütze wieder gehen.

Wie die „Bild am Sonntag“ berichtete, wurde er am vergangenen Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen und durfte in seine Seniorenresidenz in Strausberg bei Berlin zurückkehren. Der 77-Jährige sei wochenlang auf der Intensivstation gelegen und sei zeitweise sogar ins künstliche Koma versetzt worden.

Nun müssten seine Muskeln durch Krankengymnastik wieder aufgebaut werden, sagte seine Ehefrau Sabine Wussow (48) dem Blatt. „Er kann aber schon mit seinem Gehwagen spazieren gehen.“ Erst Anfang September war Wussows Ex-Frau Yvonne im Alter von 51 Jahren gestorben. Klausjürgen Wussow wurde vor allem als „Professor Brinkmann“ in der TV-Serie „Schwarzwaldklinik“ bekannt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Wussow aus Klinik entlassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen