Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wunderli rettet VfB in Rankweil vor einer Blamage

©Luggi Knobel
Szenen Rankweil vs Hohenems
NEU
Szenen Rankweil vs Hohenems I
NEU

Der Liveticker vom Spiel Rankweil vs Hohenems mit Videos

Schlusslicht Rankweil trotzt dem Zweiten Hohenems ein 1:1-Heimremis ab. „Wir hätten schon zur Pause mit mindestens vier Toren Differenz führen müssen. Eine mögliche Sensation wurde wie schon auf in dieser Saison ausgelassen. Aber erstmals waren nur fünfzehn Eigenbauspieler auf dem Spielbericht. Wir werden trotzdem nicht absteigen“, ärgerte sich Rankweil Trainer Stipo Palinic dem Favorit Hohenems kein Bein gestellt zu haben. Julian Gassner brachte den Hausherren per Kopf nach Wölbitsch-Maßflanke in Front (15.). Dann traf Stürmer Mathias Bechter nur die Querlatte (38.). Derselbe Spieler ließ noch zwei Hochkaräter aus (43./45.). Youngster Mario Schmied vergab zudem noch eine Hundertprozentige für die Hausherren (4.).

Nur dreizehn Spieler und zwei Tormänner standen bei Rankweil auf dem Spielbericht. Im Aufwärmen verletzte sich noch Torjäger Fabian Koch (Zerrung). Von Aufstiegskandidat Hohenems war in der ersten Hälfte gar nichts zu sehen. „Ein Punkt haben wir erwürgt. Durch die sechs Ausfälle von Leistungsträgern sind wir aus dem Rhythmus gekommen. 45 Minuten waren in Rankweil inferior. Wir bleiben aber Zweiter und haben es selbst in der Hand“, so Hohenems Coach Peter Jakubec. Maurice Wunderli rettet mit seinem Treffer zum 1:1 wenigstens einen Zähler für die Grafenstädter.

FC RW Rankweil – World-of-Jobs VfB Hohenems 1:1 (1:0)

Gastra, 500 Zuschauer, SR Markus Gutschi

Torfolge: 20. 1:0 Julian Gassner (Kopfball), 48. 1:1 Maurice Wunderli

Gelbe Karten: 59. Beiter (Unsportlichkeit), 80. Baldauf (beide RW/Foulspiel)

FC RW Rankweil (4-4-2): Breuss; Baldauf, Erkan, Lins, Schmied (13. Yigit); Wölbitsch, Galovic, Gassner, Lukas Lampert; Beiter, Bechter

World-of-Jobs VfB Hohenems (3-5-2): Eres; Bilgic (25. Wunderli), Dold, Feuerstein; Dursun, Vater, Mora, Dagli, Demir; Wolfgang, Stefanon

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Wunderli rettet VfB in Rankweil vor einer Blamage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen