AA

Worum geht es bei "Doarobiorar Mitanand"?

Eine Sozialkapital-Studie zeigt auf, welches Potential in der Dornbirner Bevölkerung steckt: Neue Koordinationsstelle soll Anlaufpunkt für Interessierte sein.

Sozialkapital ist so etwas wie das persönliche Beziehungsnetz, das jemandem zur Verfügung steht. Man bekommt daraus Unterstützung, Hilfestellung oder gibt diese zurück. Im Zuge einer breit angelegten Studie wurde als ein Ergebnis die Anlaufstelle für Freiwilligenarbeit in der Stadt Dornbirn eingerichtet, die von Fritz Ortner betreut wird.

Vorrangig ist das Ziel, die Pflege- und Senioreneinrichtungen der Stadt Dornbirn zu öffnen, um gemeinsam mit freiwillig Engagierten, älteren und hochbetagten Menschen noch mehr Lebensqualität bieten zu können.

Wer beispielsweise gerne musiziert, vorliest oder gemeinsame Spaziergänge unternehmen möchte, findet hier gute Betätigungsfelder und Gleichgesinnte.

Kontakt: Fritz Ortner, Tel. 0676/833066530
Email: ehrenamt@dornbirn.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Freiwilligenboerse
  • Worum geht es bei "Doarobiorar Mitanand"?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen