Woods baute Führung bei US-PGA-Championship aus

Weltranglistenerster vier Schläge in Front
Weltranglistenerster vier Schläge in Front ©APA (epa)
Golf-Superstar Tiger Woods hat seine Führung bei der 91. US-PGA-Championship in Chaska am zweiten Tag weiter ausgebaut. Der US-Amerikaner trotzte am Hazeltine National Golf Club am Freitag den windigen Bedingungen und liegt nach einer 70er-Runde nun vier Schläge vor einem Quintett um den irischen Titelverteidiger Padraig Harrington an der Spitze.

“Es ist noch ein langer Weg. 36 weitere Löcher”, erklärte Woods, der seine Runde mit einem Bogey begann und beendete, nach getaner Arbeit. Für die Gegnerschaft verheißt die Zwischenführung des Kaliforniers nichts Gutes. Woods ist in seiner Karriere schon achtmal als Leader in die Finalrunden eines Grand-Slam-Turniers gegangen und hat jedes Mal den Sieg davongetragen. “Immer, wenn ich in dieser Position war, habe ich gut gespielt. Und ich spiele auch jetzt gut”, sagte der 33-jährige Weltranglistenerste. Woods strebt auf dem überlangen (7.029 Meter) Par-72-Kurs in Minnesota seinen 15. Major-Titel an, mit dem er bis auf drei Siege an Rekordhalter Jack Nicklaus herankommen würde.

Woods spielte in der zweiten Runde zwar nicht mehr so souverän auf wie zum Auftakt (67), allerdings waren die Bedingungen durch die härter und schneller werdenden Greens schwieriger, so dass die meisten Konkurrenten im Vergleich zu Woods dennoch Schläge einbüßten. Zu den ersten Verfolgern gehören zwei dreifache Major-Turnier-Gewinner: Vorjahressieger Harrington und Vijay Singh aus Fidschi. Schlaggleich mit Harrington und Singh ist außerdem US-Open-Sieger Lucas Glover (USA).

Eine weitere Enttäuschung erlebte Sergio Garcia. Der Spanier, der vor zehn Jahren als Rookie in diesem Turnier Woods nach einem erbitterten Duell knapp unterlegen war, verpasste um einen Schlag den Cut.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Magazin Sport Meldungen
  • Woods baute Führung bei US-PGA-Championship aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen