AA

"Wollen alle Gäste in den Gasthäusern begrüßen"

©tk
Rankweiler Wirteobmann Marcel Herburger ist nach den neuen Corona-Bestimungen zufrieden.

Seit Samstag, 19. Februar tritt bundesweit die 2G-Regel außer Kraft. Ab sofort haben Ungeimpfte wieder Zutritt zur Gastronomie und Hotellerie. Allerdings müssen die Ungeimpften einen negativen PCR-Test oder Antigentest im Gastlokal vorweisen. Die neuen Corona-Bestimmungen haben auch Auswirkungen auf den Besuch in einem Rankweiler Traditions-Gasthaus wie im GH Mohren, GH Rankweiler Hof, GH Hörnlingen und GH Schäfle. Die zemma Wirte in Rankweil freuen sich auf die Gäste. „Wir möchten Gastgeber sein und unsere Gäste egal welchen Status sie haben bewirten zu können. Der Schritt auf 3G ist ein ganz wichtiger wieder Gastgeber für alle sein zu dürfen“, sagt Wirteobmann und Gasthof Mohren Geschäftsführer Marcel Herburger

Veranstaltungen zemma wirta Rankweil: 30. April Kellerfest; 15. Juni Slow-Food Spaziergang; Suppenprämierungen am Rankweiler Markt  am 6. April, 1. Juni, 28. September;

Zemm Session: 28. Juli Gasthof Mohren; 2. August GH Hörnlingen; 11. August Rankweiler Hof; 18. August Gasthaus Schäfle;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • "Wollen alle Gäste in den Gasthäusern begrüßen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen