AA

Wolkenschieber bauen Tagträume

Schwerpunkt Wohn-Design: Die interdisziplinäre Gruppe "Wolkenschieber" beschäftigt sich mit Raum und architektonischen Fragestellungen.

In abstrakten Installationen namens TAGTRÄUME sollen einzelne Aspekte thematisiert und diskutiert werden. Zu sehen ist die Aktion vom 6. bis 9. April im Rahmen des Schwerpunktes „Wohn-Design“ in der Messehalle 4/5 auf der 31. Frühjahrsmesse in Dornbirn.

Die Installation besteht aus einem Raum, der von einer textilen, dehnbaren Wandung gebildet wird. Er fordert den Messebesucher auf, durch eigene Aktion die Wand beispielsweise durch Ertasten oder sogar Hineinsetzen zu verformen. Dadurch wird der Raum immer wieder neu konfiguriert.

Gleichzeitig werden durch Elemente wie Licht, Schatten, Klang und Haptik verschiedene sensitive Eindrücke des Besuchers stimuliert. So wird der bespielte Raum zu einer privaten Oase der Sinne und lädt zum Träumen ein.

Eine Produktion der Gruppe „Wolkenschieber“ unter der Leitung von DI Georg Bechter, Staatliche Akademie der Bildende Künste Stuttgart, Studiengang Architektur und Design, Alexander Lang, Marlene Testa, Ilona Amann, Guntram Bechtold sowie Felix Stammler. In Kooperation mit Hilbe Installationen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Messe
  • Wolkenschieber bauen Tagträume
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen