AA

Wolfurter Heimniederlage gegen Pully

Wolfurter machen Druck am gegnerischen Tor
Wolfurter machen Druck am gegnerischen Tor
Hockey-Spiel gegen Pully

Wolfurt Beim zweiten Einsatz am Wochenende ging es für Wolfurts Herren gegen die Westschweizer aus Pully.

Zu Beginn tat man sich gegen die offensive Abwehr der Gäste schwer, doch bald stellten sich die Wolfurter gut darauf ein. Haller gelang nach 9 Minuten die Führung, Wolfurt kontrollierte das Spiel. Nach dem Ausgleich der Westschweizer konnte Winder nur mit einer Notbremse gestoppt werden, Haller verwertete den direkten Freistoß sicher zur 2:1-Pausenführung. Die weiteren Chancen wurden Beute der beiden gut haltenden Torhüter.
Nach dem Seitenwechsel bekam Pully bald einen direkten Freistoß nach 10. Teamfoul zugesprochen, den Bryde zum Ausgleich einschoss. Aus welchem Grund auch immer, Wolfurt tat sich nun schwerer im Spielaufbau und beschäftigte sich immer mehr mit sich selbst statt dem Gegner. Die Rechnung wurde dem Heimteam rasch präsentiert, Pully zog mit 2:5 weg. 5 Minuten vor Schluss verkürzte Mohr für Wolfurt nochmals. Die Schlussphase wurde nochmals turbulent, Wolfurt verwertete die Chancen aber nicht, sondern schwächte sich mit einer dummen roten Karte kurz vor Schluss sogar noch selbst.

RHC Wolfurt ?quot; RHC Pully 3:5 (2:1)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wolfurt
  • Wolfurter Heimniederlage gegen Pully
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen