Wolfurter Funken

Der Wolfurter Funken hatte eine stattliche Höhe von über 15 Metern
Der Wolfurter Funken hatte eine stattliche Höhe von über 15 Metern ©Katarina
Bilder Wolfurter Funken

Wolfurt. Die Ächler Funkenzunft lud heute Abend zum Funkenabbrennen am Funkenplatz an der Ach. Funkenmeister Christian Gasser leitete die Aufbauarbeiten des 15 Meter hohen Funkens. Nach der Funkenrede von Frau Ulli Österle (Obmann Stellvertreterin) und dem Vortrag von Sabine Gasser, die ein Gedicht von Dietmar Ungedank las, erfreuten sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher am großen, spektakulären Feuerwerk. Zuguterletzt kam es dann zum Abbrennen des Funkens, dem viele bei feinsten Funkaküachle und warmen Getränken schon des Längeren entgegenfieberten. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Bürgermusik Wolfurt.

Das Ächler-Funkenteam leistete wieder einmal ganze Arbeit und freute sich über einen gelungenen Funkensamstag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen