Wolfsburg holt sich DFB-Pokal mit 3:1 gegen Dortmund bei Klopp-Abschied

Wolfsburger Jubel über den Pokal-Erfolg gegen Dortmund.
Wolfsburger Jubel über den Pokal-Erfolg gegen Dortmund. ©AP
Der VfL Wolfsburg feierte im DFB-Pokal-Finale in Berlin einen 3:1-Erfolg gegen Dortmund und holte sich somit den ersten Pokalsieg der Vereinsgeschichte. Für Jürgen Klopp geht seine letzte Saison bei Dortmund somit ohne Titel zu Ende.

Beim letzten Spiel von Jürgen Klopp als Trainer von Borussia Dortmund traf der BVB im Finale des DFB-Pokal in Berlin auf Vize-Meister VfL Wolfsburg. Und die Dortmunder machten von Beginn weg viel Druck und gingen bereits nach fünf Minuten durch einen schönen Volley-Treffer von Aubameyang mit 1:0 in Führung. Nachdem Langerak eine Wolfsburg-Chance zu Nichte machte, vergab Reus kurz darauf das 2:0.

Von Wolfsburg war bis zur 22. Minute kaum etwas zu sehen, bis Luiz Gustavo einen Abpraller nach Naldo-Freistoß zum 1:1 im Tor unterbrachte. In weiterer Folge zeigte sich Wolfsburg gegen nun etwas verunsicherte Dortmunder eiskalt. Innerhalb von nur 15 Minuten erhöhten De Bruyne (33.) mit einem Fernschuss und Dost (38.) per Kopf für die Komfortable 3:1-Führung. Da Aubameyang kurz vor der Pause noch eine große Chance vergab, ging es mit der sicherlich etwas zu Hohen Führung der Wolfsburger in die Halbzeitpause.

 

Dortmund macht zu wenig aus den Chancen

In der zweiten Halbzeit versuchte Dortmund noch einmal alles, um doch noch die Wende zu schaffen – jedoch konnten gleich zwei, drei gute Möglichkeiten nicht genutzt werden. Auf der anderen Seite blieb Wolfsburg über Konter mehrfach gefährlich – die endgültige Entscheidung gab es vorerst aber noch nicht.

Dortmund hatte naturgemäß mehr vom Spiel und kam auch zu einigen Möglichkeiten. Wirklich zwingend war jedoch zu wenig – und wenn doch einmal ein Schuss gefährlich auf das Tor der Wolfsburger kam, war Torhüter Diego Benaglio zur Stelle. Bei ein, zwei Aktionen im Wolfsburger Strafraum hätte man zudem eventuell Strafstoß geben können. Doch somit brachte der VfL Wolfsburg die Führung weitestgehend souverän über die Zeit und feierte den ersten Pokalerfolg in der Vereinsgeschichte. Jürgen Klopp muss sich somit ohne weiteren Titel von der Borussia aus Dortmund verabschieden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Wolfsburg holt sich DFB-Pokal mit 3:1 gegen Dortmund bei Klopp-Abschied
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen