Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wolford von "Buy" auf "Accumulate"

Die Wertpapieranalysten der Erste Bank haben das Anlagevotum für die Aktien des Vorarlberger Strumpf- und Bodyherstellers Wolford von "Buy" auf "Accumulate" nach unten revidiert.

Das Kursziel hingegen wurde erhöht und lautet nunmehr auf 44 Euro statt bisher 42 Euro. Die jüngste Performance der Aktien würde laut Experten bereits einige der Ergebnissteigerungen Wolfords widerspiegeln. Das restliche Aufwärtspotenzial sei aber zu wenig, um am Anlagevotum „Buy“ festzuhalten, so die Erste-Bank-Analysten.

An der Wiener Börse notierten Wolford-Papiere am Dienstag gegen 10:00 Uhr mit einem Aufschlag von 0,11 Prozent auf 36,62 Euro.

Analysierendes Institut Erste Bank

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wolford von "Buy" auf "Accumulate"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen