AA

Wolford steigerte Umsatz

Der Vorarlberger Wäschekonzern Wolford hat im 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres (per 30. April) 2005/06 seinen Umsatz um 1,8 Prozent auf 24,6 Mio. Euro erhöht, gab das Unternehmen am Dienstag früh ad hoc bekannt.

Quartalsergebnis wurde keines bekannt gegeben. Währungsbereinigt ergibt sich laut vorläufigen Zahlen daraus ein Plus von 2,5 Prozent.

Der Vorstand bekräftigte das Umsatzziel für das laufende Geschäftsjahr von 120 Mio. Euro und eine „damit einhergehende überproportionale Ergebnisverbesserung“.

Die Steigerung führt der Wolford-Konzern besonders auf die „positive Geschäftsentwicklung“ mit den von ihm selbst geführten Boutiquen zurück. Allein in dem zuletzt genannten Vertriebskanal ergab sich im Periodenvergleich ein Umsatzplus von 16 Prozent. Im gesamten Retailbereich (Boutiquen, Shop-in-Shops und Factory Outlets) wurde eine Steigerung um 11 Prozent erwirtschaftet.

Weiterhin erfreulich habe sich der für Wolford wichtigste Markt Deutschland entwickelt. Im 1. Quartal habe der Umsatz in Deutschland trotz eines anhaltend schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeldes um 8 Prozent zugenommen. In Österreich legte der Umsatz in den ersten 3 Monaten um 3 Prozent zu.

Die Zahl der Wolford Boutiquen hat sich nach Unternehmensangaben im Jahresvergleich per 31. Juli von 223 auf 226 Standorte erhöht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Wolford steigerte Umsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen