Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wohnungsbrand in Frastanz: Polizei geht von Brandstiftung aus

In der Nacht auf Freitag wurden die Einsatzkräfte zu einem Wohnungsbrand in Frastanz gerufen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Die Brandstifterin wurde ins LKH Rankweil eingeliefert. 
Bilder vom Wohnungsbrand in Frastanz
NEU

Kurz vor Mitternacht wurden die Einsatzkräfte zu einem Wohnungsbrand in den Wiesenfeldweg in Frastanz gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Wohnung bereits in Vollbrand.

15 Personen wurden evakuiert

Laut dem Einsatzleiter war die Evakuierung der Personen, welche sich zum Brandzeitpunkt im Gebäude befanden, eine der größten Herausforderungen des Einsatzes. Insgesamt mussten 15 Personen evakuiert werden. Alle Wohnungen außer die darüberliegende Wohnung konnten von den Bewohnern wieder bezogen werden. Beim Brand wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr war mit insgesamt 40 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Die Löscharbeiten dauerten bis zirka zwei Uhr an.

img_3252
img_3252

Polizei geht von Brandstiftung aus

Die Polizei geht bei diesem Vorfall von Brandstiftung aus. Die Verdächtige ist amtsbekannt. Laut Augenzeugen habe sie Personen beschimpft und in weiterer Folge das Feuer in der Wohnung gelegt. Die Verdächtige wurde ins Landeskrankenhaus Rankweil eingeliefert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Wohnungsbrand in Frastanz: Polizei geht von Brandstiftung aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen